Themen

22. Dezember 2016

Impfstoffe bei Raumtemperatur lagern

Eine grosse Hürde, die sich bei weltweiten Impfprogrammen heute stellt, ist die Kühlkette: Impfstoffe müssen gekühlt werden, sonst werden sie unwirksam. Nun gibt es neue Ansätze, um Impfstoffe bei Raumtemperatur zu lagern.

Impfungen gehören zu den grössten Erfindungen der Medizin und retten Jahr für Jahr Millionen von Menschenleben. Wenn es darum geht, Impfprogramme weltweit durchzuführen, ist eine durchgehende Kühlkette das grösste Problem: Impfstoffe müssen von der Produktion, über die Lagerung und Transport bis hin zur Verabreichung beim Patienten durchgängig kühl gelagert werden (2 bis 8 Grad Celsius). Oft ist das eine logistische Herausforderung, die entsprechende Kosten verursacht: Nämlich bis zu 80 Prozent der Gesamtkosten an den Impfprogrammen.

Drei Ansätze kombiniert

Ein Forschungsteam aus Lausanne, Mailand, Turin, Leiden und Oregon hat eine Methode entwickelt, um virale Impfstoffe bei Raumtemperatur zu lagern – zum Teil bis zu mehreren Monaten. Das Forschungsteam hat drei Ansätze kombiniert, um die Kühlung überflüssig zu machen: Nanopartikel, Polymere und Zuckermoleküle.

Bewegungen verlangsamt

Negativ geladene Nanopartikel lagern sich an die Impfstoffe an, erzeugen einen osmotischen Druck und stabilisieren die Impfstoffe auf diese Weise. Polymere versteifen die Hülle des Impfstoffes. Und die Zuckermoleküle sorgen dafür, dass die Umgebung der Impfstoff-Moleküle dickflüssiger wird – «Es ist ein bisschen wie die Zugabe von Honig, welche die Bewegungen verlangsamt», so Francesco Stellacci, Leiter des Forschungsprojektes.

Mit diesen drei Ansätzen konnte in einem ersten Test ein Impfstoff gegen das Chikungunya-Virus für 10 Tage bei Raumtemperatur stabilisiert und danach erfolgreich Mäusen verabreicht werden.

Neue Ansätze, um #mpfstoffe bei Raumtemperatur zu lagern, könnten Impfprogramme vereinfachen und vergünstigen. http://bit.ly/2htV7g5 #iph
Impfstoffe_Lagerung
Impfstoffe müssen von A (Produktion) bis Z (Verabreichung) gekühlt werden, sonst werden sie unwirksam. Das ist nicht nur oft logistisch komplex, sondern auch teuer. Nun gibt es neue Ansätze, um Impfstoffe bei Raumtemperatur zu lagern.
 

Weitere Themen