Themen

4. September 2017

Biogen bringt Luterbach insgesamt 600 neue Arbeitsplätze

Biogen schafft 200 zusätzliche Arbeitsplätze in Luterbach bei Solothurn. Zusammen mit den bereits kommunizierten 400 Stellen werden mit der neuen Produktionsstätte insgesamt bis zu 600 neue Arbeitsplätze entstehen.

Biogen wird in der hochmodernen biopharmazeutischen Produktionsanlage in Luterbach bei Solothurn weitere 200 Arbeitsplätze schaffen. Zusammen mit den von Biogen bereits kommunizierten 400 Stellen werden insgesamt bis zu 600 neue Arbeitsplätze entstehen. Die zusätzlichen 200 Mitarbeitenden sind hauptsächlich für den Betrieb und den Unterhalt der Anlagen verantwortlich. Verantwortlich für die Besetzung der 200 Stellen ist die Firma CBRE. CBRE ist das grösste globale Immobiliendienstleistungsunternehmen und bietet ein breites Spektrum an integrierten Dienstleistungen über den gesamten Lebenszyklus einer Immobilie.

Rekrutierung läuft auf Hochtouren

«Die Rekrutierung läuft auf Hochtouren. Wir sind darauf angewiesen, die offenen Stellen bis Anfang 2019 mit qualifizierten und motivierten Personen besetzen zu können», sagt Markus A. Ziegler, Director Corporate Affairs bei Biogen. Monat für Monat stellt Biogen 15 bis 20 neue Mitarbeitende aus den unterschiedlichsten Bereichen ein, CBRE besetzt monatlich ca. fünf Stellen. Parallel dazu arbeiten derzeit über 1 000 Fachkräfte auf der Baustelle.

Bauarbeiten werden Ende 2018 abgeschlossen sein

Biogen investiert rund eine Milliarde Schweizer Franken in die neue Produktionsstätte in Luterbach bei Solothurn. Die Bauarbeiten begannen Anfang 2016 und werden Ende 2018 abgeschlossen sein. Die neue Anlage wird Biogen helfen, den Bedarf der eigenen Produktepipeline sowie die weltweit wachsende Nachfrage nach hochwertigen Biopharmazeutika zu befriedigen.

Innert weniger Jahrzehnte hat sich die Region Espace Lémanique (Kantone Solothurn, Bern, Freiburg, Genf, Neuenburg und Waadt) zu einem führenden Life-Sciences-Standort für die allesamt forschungsintensiven Sektoren Agrochemie, Biotechnologie, Medizintechnik und Pharmaindustrie entwickelt. Die Hälfte aller Schweizer Start-ups im Bereich der Life-Sciences wird heute im Espace Lémanique gegründet. Zudem haben dort etliche Grosskonzerne beeindruckende Produktionskapazitäten aufgebaut, die der Region auch über längere Zeit ein stabiles Wirtschaftswachstum ermöglichen werden.

@Biogen schafft weitere 200 #Arbeitsplätze in Luterbach, @KantonSolothurn. http://bit.ly/2vY31VE #iph
Biogen_Luterbach_Baustelle
Biogen investiert rund eine Milliarde Schweizer Franken in die neue Produktionsstätte in Luterbach bei Solothurn. Die Bauarbeiten begannen Anfang 2016 und werden Ende 2018 abgeschlossen sein.
 

Weitere Themen