Themen

20. November 2018

Insulin von Hilfszellen

Wenn Zellen, die in der Bauchspeicheldrüse normalerweise Insulin herstellen, ihren Dienst versagen, können andere Zellen des Organs diesen Mangel ein Stück weit kompensieren. Diese Erkenntnis hat ein Forscherteam der Universität Genf gewonnen.

Beta-Zellen sind in der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) für die Produktion von Insulin zuständig, also jenes Hormons, das den Blutzuckerspiegel bei gesunden Menschen auf dem gewünschten Niveau hält. Stellen diese Beta-Zellen durch krankhafte Veränderungen kein oder eine ungenügende Menge von Insulin her, erfolgt in der Bauchspeicheldrüse ein erstaunlicher Prozess: In diesem Fall übernehmen Alpha- und Delta-Zellen, die im Pankreas normalerweise andere Hormone herstellen, die Funktion der Beta-Zellen – und stellen Insulin her. Über diese Beobachtung berichten Forscherinnen und Forscher der Universität Genf in der Fachzeitschrift 'Nature Cell Biology'.

Hoffnungsvolle Resultate

Nach Auskunft der beteiligten Forscher handelt es sich bei dem beobachteten Vorgang um eine bisher unbekannte Form von Zellplastizität. Die Ergebnisse der jüngsten wissenschaftlichen Veröffentlichung beruhen auf Untersuchungen an Mäusen. In der laufenden Forschung haben die Wissenschafter nun auch menschliche Zellen der Bauchspeicheldrüse einbezogen. „Die Ergebnisse sind ermutigend“, sagt Prof. Dr. Pedro Herrera von der Universität Genf. In Zukunft könnten die Genfer Forschungsergebnisse neue therapeutische Strategien eröffnen, die die Regenerationsfähigkeit des Körpers steigern – und dies nicht nur bei Zellen der Bauchspeicheldrüse, sondern auch bei Zellen von anderen Gewebetypen.

Grundlagen verstehen

„Vor uns liegt aber noch ein sehr, sehr langer Weg, bis diese Vision Wirklichkeit wird und Patientinnen und Patienten vielleicht eimal von unseren Erkenntnissen profitieren können“, sagt Pedro Herrera. Denn erst müssen die Wissenschaftler die molekularen und zellulären Mechanismen rund und die Zellplastizität verstehen. „Unser Fernziel sind innovative Therapien für Krankheiten mit Zelldegeneration. Um solche Behandlungen möglich zu machen, wollen wir die Zellregeneration durch Veränderung der Zellidentität anstossen“, so Herrera. „Eines der Hauptprobleme liegt heute darin, im lebenden Körper die richtigen Zellen anzusprechen. Die Pharmakologie wird möglicherweise in Zukunft Wege aufzeigen, wir wir hier Fortschritte erzielen können.“

Wenn #Insulin-produzierende Zellen ihren Dienst versagen, springen andere #Pankreas-Zellen in die Bresche. http://bit.ly/2QW2q20 #iph
Eine Ansammlung von Inselzellen in der Bauchspeicheldrüse von Mäusen: Ein Teil der Alpha-Zellen (grün) hat mit der Herstellung von Insulin (rot) begonnen
Eine Ansammlung von Inselzellen in der Bauchspeicheldrüse von Mäusen: Ein Teil der Alpha-Zellen (grün) hat mit der Herstellung von Insulin (rot) begonnen
 

Weitere Themen