Themen

25. November 2019

santeneXt lanciert Prix d’excellence 2020

Der Do Tank santeneXt schreibt zum zweiten Mal den Prix d’excellence santeneXt aus. santeneXt möchte damit Projekte fördern, die von mehreren Akteuren des Gesundheitswesens getragen werden und das Potential haben, das Gesundheitssystem zu verbessern.

Das Schweizer Gesundheitssystem braucht mehr Innovation, um auch in Zukunft seine Aufgaben erfüllen zu können. Um den Innovations-Prozess zum Wohle der Patienten zu beschleunigen, bringt santeneXt aktive Akteure zusammen, animiert zur Durchführung von Pilotprojekten und fördert den Austausch zu den Resultaten. Dies erlaubt den Akteuren des Gesundheitswesens gemeinsam aus ihren Erfahrungen zu lernen.

Förderung von innovativen Projekten

Um innovative Multi-Stakeholder-Projekte im Gesundheitswesen zusätzlich zu fördern, honoriert santeneXt jährlich ein Pilotprojekt, das wegweisenden Charakter hat und sich durch seine Exzellenz auszeichnet. Teilnahmeberechtigt sind Projektinitiantinnen und -initianten aus Multi-Stakeholder Kollaborationen. Dabei bestehen die Projektteams aus mindestens zwei Partnern verschiedener Stakeholdergruppen aus dem Gesundheitswesen. Ein Expertengremium beurteilt die eingegebenen Projekte anhand des Innovationscharakters, der Machbarkeit und Skalierbarkeit, dem Nutzen für Patientinnen und Patienten sowie der Qualität der Zusammenarbeit der beteiligten Akteure. Projekte können bis zum 31. März 2020 auf www.santeneXt.ch eingereicht werden.

Siegerprojekt erhält professionellen Projektfilm

Das Gewinnerprojekt erhöht durch die Auszeichnung seine Sichtbarkeit und Nachhaltigkeit: Nebst einem individuellen Mentoring durch Entscheidungsträger, wird ein professioneller Projektfilm über das Siegerprojekt produziert. Die Vergabe des Prix d’excellence santeneXt 2020 wird im Rahmen eines öffentlichen Anlasses des Gesundheitswesens erfolgen.

Der erste Prix d’excellence santeneXt wurde am 21. August 2019 im Rahmen des Finanz und Wirtschaft Forum Health 2.019 an das Projekt «Kostengutsprachen einfach, sicher und schnell» verliehen. Die Teilnehmer der Veranstaltung waren sich einig, dass die Kultur des Dialogs weiter gefördert werden muss. Denn nur so lassen sich zusammen innovative und nachhaltige Lösungen im Gesundheitswesen umsetzen. Deshalb geht der Prix d’excellence santeneXt nun in die zweite Runde.

Die Firmen AbbVie, Bristol-Myers Squibb, Celgene, Novartis und Roche unterstützten den Preis.

Innovative Multi-Stakeholder-Kollaborationen aus dem #Gesundheitswesen können zum zweiten Mal Projekte für den Prix d'excellence einreichen. http://bit.ly/2qMH8Mr #iph
Prix d'excellence santeneXt

Weitere Themen