Themen

12. Februar 2020

Prix d’excellence santeneXt – call for projects

Innovative Projekte zum Wohle der Patienten zu fördern – dieses Ziel steckt hinter dem Prix d’excellence santeneXt. Der Do Tank santeneXt schreibt den Preis dieses Jahr zum zweiten Mal aus.

«Silomentalität» ist im Schweizer Gesundheitssystem ein Problem. Um dieses zum Wohle der Patienten zu verbessern, braucht es die Zusammenarbeit über die eigene Interessen- bzw. Stakeholdergruppe hinaus. santeneXt sieht darum in innovativen Multi-Stakeholder-Projekten einen Schlüssel zum Erfolg.

Multi-Stakeholder Projekte für mehr Innovation

Um solche Kollaborationen von Leistungserbringern, Versicherern, Forschung und Industrie zu fördern, schreibt der Do Tank zum zweiten Mal den Prix d’excellence santeneXt aus. Aus den eingereichten Projekten evaluiert ein Expertengremium drei Projekte für die Shortlist und kürt daraus den Preisträger des Prix d’excellence santeneXt. Beurteilt werden der Innovationscharakter, die Machbarkeit und die Skalierbarkeit der Projekte sowie deren Nutzen für Patientinnen und Patienten und die Qualität der Zusammenarbeit der beteiligten Akteure.
Teilnahmeberechtigt sind Projektteams, die sich aus mindestens zwei verschiedenen Stakeholdergruppen des Gesundheitswesens zusammensetzen. Projekteingabe ist bis 31. März 2020 möglich auf: www.santeneXt.ch

Mehr Sichtbarkeit für das Gewinnerprojekt

Das Gewinnerprojekt erhöht durch die Auszeichnung seine Sichtbarkeit und Nachhaltigkeit: Nebst einem individuellen Mentoring durch Entscheidungsträger, ermöglicht santeneXt die Produktion eines professionellen Projektfilms. Die Vergabe des Prix d’excellence santeneXt 2020 erfolgt im Rahmen der Tagung HealthCom 2020 vom 1. Oktober 2020.

Preisträger von 2019 ist das Projekt «Kostengutsprachen einfach, sicher und schnell». Das Kollaborationsprojekt von Krankenversicherern, Vertrauensärzten, Pharma sowie dem IT-Consultant Q-Perior hat zum Ziel, eine web-basierte Plattform zu schaffen, um die Kommunikation zwischen den beteiligten Akteuren bei einer Kostengutsprache zu erleichtern und damit die Entscheidungsfindung zu beschleunigen und zu standardisieren.

Ermöglicht wird der Preis durch eine Unterstützung durch die Firmen AbbVie, Bristol-Myers Squibb, Celgene, Novartis und Roche.

Jetzt innovative Projekte einreichen @santeneXt https://bit.ly/39wTXuP #iph
Prix d’excellence santeneXt

Weitere Themen