Veranstaltungen

Veranstaltungen

Pharmaforschung erfüllt wichtige Aufgaben für das Gesundheitssystem. Die Branche übernimmt von der Grundlagenforschung bis zur Zulassung grosse Anstrengungen. Ziel ist der grösstmögliche Nutzen für Patienten, Betroffene und Ärzte. In der Rubrik Veranstaltungen informieren wir über Kongresse, Medien- und Kommunikationsanlässe, die Einblick in das Wirken der forschenden Pharmaindustrie in der Schweiz geben.

 

Was macht die Aargauer Wirtschaft stark?

19. August 2019
17.30 Uhr
Kultur & Kongresshaus Aarau

Der Kanton Aargau gehört zu den attraktivsten Unternehmensstandorten der Schweiz. Die Pharmaindustrie im Fricktal – allen voran die beiden Firmen Novartis und Roche – investiert stark in den Standort. So eröffnete Roche 2017 ein globales IT-Innovationszentrum für 290 Millionen Franken. Mit verschiedenen Produktionsanlagen in Kaiseraugst und Stein und einem hohen Exportvolumen trägt die Life Sciences-Branche massgeblich zur Wertschöpfung des Kantons bei.

Wir wissen: Geht es der Schweizer Exportindustrie gut, läuft es auch für Zulieferbetriebe und das lokale Gewerbe rund. Doch wie funktioniert das Zusammenspiel von lokal und global tätigen Unternehmen? Was verbindet einen grossen Life-Science Konzern mit einem Industriebetrieb und dem lokalen Gewerbe? Welche Rahmenbedingungen braucht es, damit die Aargauer Wirtschaft auch in Zukunft stark ist?

An unserem Anlass diskutieren wir mit Gästen aus Industrie,Gewerbe, Politik und Wissenschaft die Chancen und Herausforderungen der Verflechtung von lokaler und globaler Wirtschaft. Der anschliessende Apéro bietet Gelegenheit, die Thematik lokal – global zu vertiefen.

Anmeldung
Der Eintritt ist frei (Teilnehmerzahl beschränkt). Bitte melden Sie sich bis Montag, 1. Juli 2019 per Webformular an: www.aihk.ch/lokalglobal